Zentrale

06236 - 479 660

info@SANNcompact.de

AGB MESSDIENST

ZUSÄTZLICHE VERTRAGSBEDINGUNGEN MESSDIENST
Stand 03/2007


 
§1 Leistungsumfang, Leistungsabwicklung
1. Grundservice: Das Unternehmen SANNcompact GmbH wird im Rahmen routinemäßiger Arbeitseinsätze jährlich einmal zu einem von ihr bestimmten Zeitpunkt die Wärme- und ggf. Wasserverbrauchserfassungsgeräte in dem Objekt ablesen und die Heiz- und ggf. Warmwasserkostenabrechnung für die vom Auftraggeber genannten Betriebskosten erstellen. Dabei beachtet SANNcompact GmbH die jeweils gültigen gesetzlichen Bestimmungen gemäß der DIN-Normen und Richtlinien der Arbeitsgemeinschaft Heizkostenverteilung.
Komplettservice: Zusätzlich zum Grundservice erbringt SANNcompact GmbH folgende Leistungen, soweit sie nach ihrer fachmännischen Beurteilung erforderlich sind:
Information des Auftraggebers über Änderung gesetzlicher Vorschriften und technischer Anforderungen sowie routinemäßig in größeren Zeitabständen und auf Anforderung durch den Auftraggeber, wenn dies durch die wärmetechnischen Verhältnisse in dem Objekt oder deren Veränderung oder durch Änderung von Vorschriften notwendig wird. Erfassung der aktuellen messtechnisch bedeutsamen Gegebenheiten in dem Objekt, Aufmass mit Bestimmung von Bauart, Typ, Größe und Leistung der Heizkörper, Kontrolle der vollständigen Bestückung mit Heizkostenverteilern, Überprüfung des technischen Zustandes des Montageortes und der Skalierung der Heizkostenverteiler und Vergleich mit den Erfordernissen. Erledigung sämtlicher Anpassungsmaßnahmen zur Herstellung eines einwandfreien technischen Zustandes der Heizkostenverteiler, z. B. durch Neuskalierung, Änderung des Montageortes oder Geräteaustausch. Dokumentation der durchgeführten Maßnahmen.
Der Auftraggeber ist dafür verantwortlich, entsprechend den jeweils gültigen Vorschriften das Objekt vollständig mit einer messtechnischen Ausstattung zur Verbrauchserfassung ausrüsten zu lassen und diese in einem ordnungsgemäßen und funktionsfähigen Zustand zu erhalten. Dies gilt insbesondere auch für die Einhaltung der Vorschriften des Eichgesetzes bei eichpflichtigen Geräten. Im Umfang des Komplettservices und des Eichservices trägt SANNcompact GmbH diese Verpflichtungen, sofern die entsprechenden Verträge abgeschlossen sind.
Sind Reparaturen an Messgeräten erforderlich und unterlässt der Auftraggeber deren unverzügliche Durchführung oder Veranlassung durch den Auftragnehmer, übernimmt der Auftragnehmer für die Abrechnung keine Gewähr.
Soweit Erfassungsgeräte der gesetzlichen Eichpflicht unterliegen, ist der Auftraggeber auch dann für deren fristgerechte Eichung und Austausch verantwortlich, wenn die Ablesung durch den Kunden- und Abrechnungsdienst des Auftragnehmers durchgeführt wird.
2. Zu den von SANNcompact GmbH bekannt gegebenen Terminen für die Durchführung der vertragsgemäßen Arbeiten in dem Objekt müssen sämtliche Verbrauchserfassungsgeräte frei zugänglich sein. Das Entfernen von Möbelstücken, Heizkörperverkleidungen und dergleichen wird nicht von SANNcompact GmbH übernommen. Nicht zugängliche Geräte werden nicht bearbeitet. Für die beim ersten Ablesetermin nicht anwesenden Nutzer gibt SANNcompact GmbH einen zweiten Ablesetermin bekannt.
3. Vor Erstellung der ersten Abrechnung und vor Durchführung der Komplettservice-Arbeiten hat der Auftraggeber auf den von SANNcompact GmbH zur Verfügung gestellten Formularen alle erforderlichen Angaben zu machen, insbesondere über das Objekt, die Heizungsanlage, den Verteilungsschlüssel, die Namen der Nutzer und die Flächen der beheizten Räume. Der Auftraggeber hat SANNcompact GmbH alle Änderungen in dem Objekt, die für die Verbrauchserfassung von Bedeutung sind, unverzüglich schriftlich mitzuteilen.
Ändern sich Anzahl oder Leistung von Heizkörpern, Rohrleitungssträngen oder Warmwasserzapfstellen, sind dem Auftragnehmer diese Änderungen unverzüglich vom Auftraggeber bekannt zu geben. Dieselbe Verpflichtung besteht hinsichtlich aller sonstiger Veränderungen, die die Durchführung der Kostenabrechnung beeinflussen könnten.
4. Vor Beginn der jährlichen Wärmedienstarbeiten übersendet SANNcompact GmbH dem Auftraggeber ein Formular für die Aufstellung der Heizkosten. Die rechtzeitige Rückgabe dieses Formulars mit verbindlichen Angaben über die abzurechnenden Betriebskosten ist Voraussetzung für die Erstellung der Abrechnung. Dies gilt auch für die Meldung von Nutzerwechseln innerhalb des Abrechnungszeitraumes auf dem dafür vorgesehenen Formular, das gleichzeitig mit der Heizkostenaufstellung einzusenden ist. Eventuell erteilte Aufträge zur Durchführung von Zwischenablesungen allein genügen nicht.
5. Wenn für die Abrechnung keine Verbrauchswerte vorliegen, insbesondere wegen nicht zugänglicher, fehlender, defekter oder nicht in Betrieb befindlicher Erfassungsgeräte, führt SANNcompact GmbH eine Verbrauchsschätzung entsprechend den jeweils gültigen Richtlinien und Vorschriften durch.
6. Die Kostenabrechnung wird nach vollständiger Ablesung und Eingang der vollständig ausgefüllten Nutzerlisten und Kostenaufstellungen erstellt. Der Auftragnehmer ist berechtigt, nach Mahnung und Fristsetzung vom Vertrag zurückzutreten und seine Vorleistungen in Rechnung zu stellen, sofern eine ordnungsgemäße Abrechnung durch Verschulden des Auftraggebers nicht gewährleistet ist.
Ordnungsgemäß in diesem Sinne ist die Abrechnung, wenn sie den gesetzlichen Vorgaben unter Berücksichtigung der ständigen Rechtsprechung entspricht.
Gehen die zur Durchführung der Abrechnung erforderlichen Angaben des Auftraggebers nicht innerhalb von acht Monaten nach erfolgter Ablesung bzw. nach Beendigung des jeweiligen Abrechnungszeitraumes bei dem Auftragnehmer ein, werden nach erfolgloser Abmahnung die Ablesungen gespeichert und dem Auftraggeber die vollen Wärmedienstgebühren in Rechnung gestellt.
7. Der Auftraggeber ist verpflichtet, die Abrechnung vor Weiterleitung an die Nutzer auf etwaige erkennbare Fehler, insbesondere der übernommenen Angaben und der Plausibilität zu überprüfen. Werden infolge fehlerhafter Angaben des Auftraggebers Berichtigungen notwendig, stellt der Auftragnehmer hierfür Gebühren in Rechnung. Der Auftraggeber hat SANNcompact GmbH bei Auseinandersetzungen mit Nutzern über die Richtigkeit der Abrechnung rechtzeitig vor Beginn eines Gerichtsverfahrens zur fachlichen Beratung einzuschalten und dem Auftragnehmer in einem eventuellen Prozess Gelegenheit zum Streitbeitritt zu geben.
8. Im Leistungsumfang von SANNcompact GmbH nicht eingeschlossen sind insbesondere Arbeiten an der Heizungs- und Sanitäranlage selbst und sonstige Installationsarbeiten, die Beseitigung der Spuren der ursprünglichen Montage nach Veränderung des Montageortes der Geräte, keine Haftung für mögliche Lackschäden die nach der Demontage von Altgeräten sichtbar bleiben können, insbesondere wenn die Altgeräte geklebt, an den Heizkörper angeschweißt oder mit Haltewinkeln befestigt wurden und sich bei der Neumontage ein neuer Montagepunkt ergibt. (ca. 75% Montagehöhe), die Lieferung von Geräten sowie Arbeiten, die durch Ausbau, Austausch oder zusätzlichen Einbau von Heizkörpern erforderlich werden.

§2 Preise, Gebühren, Zahlungsbedingungen
Für ihre Wärmedienstleistungen berechnet SANNcompact GmbH jährliche Gebühren, gem. gültiger Preisliste. Preis-/Gebührenerhöhungen, die auf einer Veränderung der preisbildenden Faktoren beruhen (z. B. gestiegene Lohn- und Materialkosten, unbekannte oder noch nicht wirksame Kostenerhöhungen durch Abgaben, Umlagen etc.) behalten wir uns künftig vor. Darin nicht enthalten sind zusätzliche Leistungen, die gesondert vereinbart und in Rechnung gestellt werden.
1. Alle Rechnungen von SANNcompact GmbH sind sofort nach Erhalt innerhalb von
8 Tagen ohne jeden Abzug zur Zahlung fällig. Angestellte, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Handelsvertreter, Vertriebsrepräsentanten und Erfüllungsgehilfen sind nicht inkassoberechtigt.
2. SANNcompact GmbH behält sich vor, bei Nichtzahlung ihrer Rechnungen die Leistungen des Wärmedienstes einzustellen.
Unsere in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen §4 niedergelegten allgemeinen Zahlungsbedingungen gelten ergänzend.

§3 Gewährleistung, Haftung
1. SANNcompact GmbH leistet Gewähr nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen.
2. SANNcompact GmbH ist nicht zur Überprüfung der vom Auftraggeber genannten Daten und der von ihm erteilten Anweisungen verpflichtet und haftet nicht für daraus entstehende Fehler. SANNcompact GmbH überprüft die Einrichtungen zur Verbrauchserfassung in dem Objekt nicht und haftetet daher nicht für die Folgen der Verwendung nicht vorschriftsmäßiger, ungeeigneter, ungeeichter, nicht einwandfreier funktionsfähiger oder nicht dem Stand der Technik entsprechender Erfassungsgeräte. Diese Einschränkungen gelten nicht, soweit von SANNcompact GmbH Leistungen im Rahmen des Komplettservices zu erbringen sind.
Für die Richtigkeit der gemachten Angaben ist der Auftraggeber verantwortlich. Vor Weiterleitung der Einzelabrechnungen an die Nutzer hat der Auftraggeber die von ihm vorgegebenen Angaben über die abzurechnenden Kosten und die eingetretenen Änderungen in den Abnehmerverhältnissen zu prüfen. Bei Unstimmigkeiten sind uns die Unterlagen unverzüglich zurückzugeben. Andernfalls haften wir für darauf beruhende Fehler in den Abrechnungen nicht.

§4 Datenschutz, Datenaufbewahrung
1. SANNcompact GmbH ist berechtigt, die im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung erhaltenen Daten im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes zu speichern. Der Auftraggeber erteilt hierzu ausdrücklich sein Einverständnis.
2. SANNcompact GmbH ist längstens bis zum Ablauf von zwei Jahren nach dem jeweiligen Abrechnungszeitraum zur Speicherung der Daten und zur Aufbewahrung der Abrechnungsunterlagen verpflichtet.

§5 Vertragsdauer/Kündigung
1. Der Dienstleistungsvertrag wird mit einer Festlaufzeit individuell vereinbart und in der entsprechenden Anlage eingetragen. Er verlängert sich nach Ablauf der Festlaufzeit jeweils um ein weiteres Jahr, wenn er nicht mit einer Frist von drei Monaten vor Ablauf gekündigt wird. Haben wir mehrere Leistungen mit Ihnen vereinbart, ist jede Leistung einzeln zu kündigen.
2. Haben Sie das Vertragsverhältnis ordnungsgemäß gekündigt, erbringen wir für Sie noch die zu der von Ihnen gekündigten Vertragslaufzeit (letzte Abrechnungsperiode) zugehörigen vereinbarten Leistung.
§6 Sonstiges
Wärmedienstverträge werden ausschließlich zu den vorliegenden zusätzlichen Vertragsbedingungen und unseren im Übrigen gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abgeschlossen.

Kontaktdaten

Büro

In den Fahrgärten 16
67165 Waldsee

Telefon

+49 (0) 62 36 47 96 6 - 0

E-Mail

Info@sanncompact.de