Zentrale

06236 - 479 660

info@SANNcompact.de

AGB´s Rauchwarnmelder

1. Vertragsgegenstand

Diese AGB gelten für den Verkauf, die Montage und die jährliche Funktionsprüfung der Rauchwarnmelder. Abweichende AGB, z.B. des Auftraggebers sind nicht gültig.

2. Montage der Rauchwarnmelder

Die Montage der RWM erfolgt in den vom Auftraggeber beauftragten Wohnungen und Räumen. Die Mindestaus-stattung nach DIN 14676 ist dabei zu berücksichtigen. Es erfolgt grundsätzlich eine Schraubmontage bis zu einer Montagehöhe von 3 m Raumhöhe. Klebemontagen können in Ausnahmefällen erfolgen, müssen aber vom Nutzer dementsprechend schriftlich bestätigt werden. Montagen über 3 m Raumhöhe werden entsprechend der gültigen Preisliste für Sondermontage berechnet.

Die Benachrichtigung für den Montagetermin erfolgt ca. 8 Tage im Voraus durch Hausaushang  und eine Benachrichtigung an den Auftraggeber wie z.B. die Hausverwaltung.  Sollten Nach- termine erforderlich sein, so werden diese nach Möglichkeit mit dem Auftraggeber bzw. den Nutzern direkt vereinbart.

3. Jährliche Funktionsprüfung

Wenn beauftragt führen wir für die von uns installierten  Rauchwarnmelder eine jährliche Funktionsprüfung durch. Es wird das Vorhanden sein des RWM, die Verschmutzung der Raucheindringöffnungen und die äußerliche Beschaffenheit (äußerliche Beschädigungen) geprüft. Über die Prüftaste wird ein Funktionstest durchgeführt. Sollte bei der Funktionsprüfung ein defektes oder nicht vorhandenes Gerät festgestellt werden, wird dieses ersetzt und entsprechend unserer aktuellen Preisliste berechnet sofern der Gerätetausch nicht durch uns zu vertreten ist. Es kann nach einer Funktions-prüfung durch uns keine Gewähr übernommen werden, dass der RWM bis zur nächsten Funktionsprüfung einsatzbereit bleibt.  Die Kosten für die jährliche Funktionsprüfung werden nach Wunsch mit der von uns erstellten Abrechnung auf die Nutzer verteilt.

4. Dokumentation der Rauchwarnmelder

Jede Nutzeinheit die mit Rauchwarnmeldern ausgestattet wurde, wird dokumentiert. Hierbei wird je Nutzer der Montageort mit Raumbezeichnung bzw. Nutzung der zum Zeitpunkt der Montage bestanden hat, aufgeführt. Diese Dokumentation wird als Kopie dem Auftraggeber zur Verfügung gestellt und dient als Grundlage für die Funktionsprüfung.

5. Nutzungsänderungen

Sollten sich Änderungen in der Nutzung von Räumlichkeiten ergeben, so teilen Sie uns diese bitte unverzüglich mit. Dies betrifft insbesondere Räume die keiner Ausstattungspflicht unterlagen und so geändert werden, dass eine Ausstattungs-pflicht entsteht, oder sich der Montageort des RWM innerhalb eines Raumes durch Umbau ändert. Für eine Überprüfung der Räume auf Ausstattungspflicht  in Verbindung mit der jährlichen Funktionsprüfung sind wir nicht verpflichtet. Um- oder Neu-montagen im Zuge einer Nutzungsänderung sind kosten-pflichtig.

6. Störungen

Für die Meldung von defekten Geräten oder Störmeldungen stehen wir Ihnen zu unseren üblichen Geschäftszeiten zur Verfügung. Außerhalb unserer Geschäftszeiten können Sie eine Nachricht auf unserem Anrufbeantworter hinterlassen. Einen Termin zur Überprüfung werden wir zeitnah mit Ihnen vereinbaren. Sollten wir bei der Überprüfung feststellen, dass die Störung durch unsachgemäße Bedienung, Manipulation oder Beschädigung erfolgte, so müssen wir die Kosten zur Überprüfung separat berechnen.

7. Preise

Grundlage ist die jeweils gültige Gebührenliste.

8. Allgemein

Ergänzend  zu den AGB Rauchwarnmelder haben unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen Gültigkeit.

9. Zusatz

Inspektion / Funktionsprüfung Fremd-Rauchwarnmelder
 
Wenn beauftragt führen wir für Fremd- Rauchwarnmelder eine jährliche Funktionsprüfung durch. Diese wird in einem Abstand von 12 Monaten mit einer Toleranz von +/-3 Monaten durchgeführt. Die Funktionsprüfung wird visuell durchgeführt. Es wird das Vorhanden sein des RWM, die Verschmutzung der Raucheindringöffnungen und die äußerliche Beschaffenheit (äußerliche Beschädigungen) geprüft. Über die Prüftaste wird ein Funktionstest durchgeführt. Sollte bei der Funktionsprüfung ein defektes oder nicht vorhandenes Gerät festgestellt werden, wird dies dokumentiert und entsprechend an den Eigentümer/Hausverwalter gemeldet. Es kann nach einer Funktionsprüfung durch uns keine Gewähr übernommen werden, dass der RWM bis zur nächsten Funktionsprüfung einsatzbereit bleibt. Die Kosten für die jährliche Funktionsprüfung werden nach Wunsch mit der von uns erstellten Abrechnung auf die Nutzer verteilt.

Kontaktdaten

Büro

In den Fahrgärten 16
67165 Waldsee

Telefon

+49 (0) 62 36 47 96 6 - 0

E-Mail

Info@sanncompact.de